Kein Bild vorhanden
Kein Bild vorhanden
Kein Bild vorhanden
 
 
 

 

Jetzt bei Schweizer AG

Kein Bild vorhanden
Blackmagic ATEM Constellation 8K

Bilder können vom Originalprodukt abweichen

Blackmagic ATEM Constellation 8K

 Verfügbarkeit: Nicht am Lager

10'038.85 CHF
statt vorher
10'567.20 CHF
10'811.85 CHFinkl. 7.7% MwSt
Art.Nr: 141.BM-SWATEMSCN4/1ME4/8K
Marke: BLACKMAGIC

Blackmagic ATEM Constellation 8K

 
 
Der neue ATEM Constellation 8K ist ein Ultra-HD-Liveproduktionsmischer mit vielfältigen Features, die kombiniert einen sagenhaft leistungsstarken 8K-Mischer ergeben. Geboten werden 4 M/E-Ebenen, 40 x 12G-SDI-Eingänge, 24 x 12G-SDI-Aux-Ausgänge, 4 DVE, 16 Keyer, 4 Media Player, 4 Multiviewer, 2 SuperSources und Normwandler an allen SDI-Eingängen. Sobald in den 8K-Modus gewechselt wird, ergibt das Zusammenspiel dieser Features einen potenten 8K-Mischer. Geboten werden sogar integriertes Talkback und ein professioneller Fairlight Audiomixer mit 156 Kanälen, EQ und Dynamiksteuerung. Dieser Tonmixer ist derart featurereich, dass Sie ihn sogar an ein Fairlight Tonmischpult anschliessen können! Seine Gestaltung macht den ATEM Constellation 8K überdies zum idealen Upgrade für den ATEM Television Studio Mischer.
 
 

Für gigantische Live-Events konzipiert

 

 

Mit einer Vielzahl an Eingängen ist der ATEM Constellation 8K wie gemacht für Konzerte und Musikfestivals, weil Sie nun alle Bühnenbereiche mit Kameras bestücken und grandiose Aufnahmen aus allen Winkeln einfangen können. Praktisch sind die vielen Eingänge auch für Live-Sportveranstaltungen. Die vier DVE-Prozessoren ermöglichen es Ihnen, Compositings mit mehreren Ebenen zu erstellen und die Action voll zu covern. Der schnellste Weg zur fertigen Sendung: Live produzieren! Mit leistungsfähigen internen Grafikspeichern und vier ATEM Advanced Chroma Keyern bekommen Sie alles für die Produktion komplexer Sendungen in die Hand. Der ATEM Constellation bietet sich auch zum Einsatz in Gotteshäusern an. Er bringt die richtigen Dimensionen für professionelle Resultate mit. Dennoch ist seine Bedienung leicht erlernbar und Freiwilligen-Crews zu vermitteln.

 

 

Der Ultra-HD-Mischer für eine Zukunft in 8K

 

Die unfassbaren Dimensionen des ATEM Constellation 8K erlauben es, ihn wahlweise als kräftestrotzenden HD- und Ultra-HD-Mischer einzusetzen und im nächsten Moment mit all seinen kombinierten Features in nativem 8K zu arbeiten. Geboten wird Ihnen die Leistung von 40 unabhängigen 12G-SDI-Eingängen fürs Arbeiten in HD oder Ultra HD. Alternativ wechseln Sie auf 8K und dann fungieren diese 40 Eingänge als 10 Quad Link 12G-SDI-Eingänge für 8K. Alle Eingänge haben sogar Aufwärts- und Crosswandler! Das befähigt Sie, unmittelbar zwischen 720p, 1080p, 1080i sowie Ultra-HD- und 8K-Videonormen umzuschalten. Hinzu kommen noch vier unabhängige Ultra-HD-Multiviewer, die sich in vollauflösende 8K-Multiviewer verwandeln. Selbst die Keyer, DVE, SuperSource Prozessoren und Downstream-Keyer wechseln allesamt auf natives 8K um!

 

 
 
 

 

Wahrhaft richtungsweisende Broadcastpower

 

Der ATEM Constellation 8K präsentiert sich in einem kompakten 2-HE-Rackmountdesign mit integriertem Bedienfeld. Das ermöglicht den Betrieb des Mischers in erfolgskritischen Situationen wie beim Setup oder in Notfällen. Auf dem grosszügig bemessenen LCD können Sie die Programmausgabe verfolgen und über Bildschirmmenüs die Mischereinstellungen ändern. Obwohl das Gehäuse nur 2 HE misst, prangen an der Rückseite beachtliche 40 x 12G-SDI-Eingänge, 24 x 12G-SDI-Aux-Ausgänge sowie Eingänge für symmetrisches Audio, Ethernet und RS-422-Steuerung. Dort findet man auch extra MADI-Audioeingänge für den internen Fairlight Audiomixer. Trotz all dieser Power ist der ATEM Constellation äusserst leise. Das verdankt er seiner innovativen, hocheffizienten Wärmeableitung und drei Kühllüftern mit niedriger Drehzahl.

 

 

Komplett über die Frontblende steuerbar

 

Über das in den ATEM Constellation integrierte Bedienfeld können Sie jederzeit unmittelbar vom Mischer aus die volle Kontrolle ergreifen. Er arbeitet so ähnlich wie ein ATEM Television Studio und ist darum ein fantastisches Upgrade, wenn Sie einen grösseren Mischer brauchen. Der wahlweise Betrieb im PGM/PVW- oder Cut-Bus-Stil gibt Ihnen viel Leistung. Die Tasten sind von der gleichen Premium-Qualität wie bei den „ausgewachsenen“ Bedienpulten und ermöglichen es, Übergänge, Upstream-/Downstream-Keyer, Media Player und Schwarzblenden zu steuern. Nutzen Sie überdies professionelles Talkback mit separaten Kanälen für Techniker und Produktionsleute. Für Talkback-Headsets ist eine XLR-Buchse vorhanden. Weil die LCD-Menüs Ihnen Zugriff auf jede einzelne Betriebsfunktion des Mischers geben, können Sie stets uneingeschränkt arbeiten.

 

 
 
 

 

Imponierende 40 normwandlungsfähige 12G-SDI-Eingänge

 

 

Geboten werden 40 unabhängige 12G-SDI-Eingänge. Jeder einzelne davon verfügt über seinen eigenen Up- und Crosskonverter. So ist es möglich, 1080p- und Ultra-HD-Quellmaterial zur Verwendung in Ihren 8K-Programmen in brillantes 8K zu konvertieren. Wird in HD oder Ultra HD gearbeitet, lassen sich bis zu 40 verschiedene Quellen in beliebigen Formaten bis zu 2160p/60 anschliessen. Oder schliessen Sie im 8K-Betrieb zehn Quad Link 12G-SDI-Quellen in 8K in allen Videoformaten bis zu 4320p/60 an. Sie können sogar die Audiokanäle 1, 2, 3 und 4 aus den SDI-Eingängen 1–30 in die beiden MADI-Audioausgänge herausschleifen und dann das gesamte Tonmaterial von allen Mischerquellen einem externen Toningenieur übergeben.

 

 

24 beliebig zuweisbare 12G-SDI-Ausgänge

 

Der ATEM Constellation 8K hat 24 unabhängig zuweisbare 12G-SDI-Ausgänge, die bedarfsgemäss einsetzbar sind. All diese Ausgänge ähneln zwar Aux-Ausgängen, sind aber deutlich vielseitiger, weil sie es gestatten, externe SDI-Signaleingaben und alle internen Quellen beliebig einem dieser 12G-SDI-Ausgänge zuzuweisen. Die so gegebene Flexibilität genügt für die Signalverteilung von unabhängigen Programmfeeds, Clean-Feeds, zum Speisen von Bühnenprojektoren und Videowänden. Das ist vergleichbar mit dem gleichzeitigen Einsatz von mehreren Mischern, denn so erhalten alle Mitwirkenden genau ihren benötigten Feed zugeschickt. Alle 12G-SDI-Ausgänge können eingebetteten Programmton übermitteln und unterstützen n-1-Ton, RP-188 eingebetteten Timecode, SDI-Kamerasteuersignale sowie Tally und Talkback.

 

 
 

 

Hardware-Bedienpulte oder Software‑Bedienpanel zur Auswahl

 

 

ATEM Mischer kommen mit vielerlei Steuerungsoptionen per Hardware oder Software. Sie sind allesamt den Anforderungen von Live-Events gemäss mit allen ATEM Modellen einsetzbar. Der ATEM Constellation 8K wird mit einem vollumfänglichen softwarebasierten Bedienpanel für Mac und Windows geliefert. Die Software kommuniziert per Ethernet mit dem Mischer und schon können Sie den Mischer bedienen, Medien hochladen, Ton mischen und Kameras steuern. Sie können sogar mehrere mit der Mischerbediensoftware bespielte Computer gleichzeitig einsetzen. Wenn noch mehr Bedienpower gebraucht wird, erweitern Sie Ihr Setup einfach um ein ATEM Advanced Panel zum Mischen oder gar um ein ATEM Camera Control Panel speziell zum Steuern Ihrer Kameras. Es gibt sogar ein SDK, mit dem Sie eigene Steuerlösungen nach Mass entwickeln können.

 

 

Inklusive 8K-Multiview mit Labels, Tally und Pegelmetern

 

Die mischerinternen Multiviewer gestatten das Monitoring mehrerer Quellen auf einem einzelnen Bildschirm. Geboten werden vier separate Multiview-Ausgänge, die getrennt zuweisbar sind. Im 8K-Betrieb wird alles in einen einzelnen vollauflösenden 8K-Multiviewer umfunktioniert. So erhalten Sie die atemberaubende Qualität, die nur ein 8K-Multiviewer schafft! Alle externen Eingabequellen und alle internen Quellen sind beliebigen Ansichten zuweisbar. Ausserdem lässt sich jeder einzelne Multi View für jeweils 4, 7, 10, 13 oder 16 gleichzeitige Ansichten einrichten. Jede Ansicht hat eine Statusanzeige mit individualisierbarer Kennung, VU-Metern und Tally. Die vier 12G-SDI-Multiview-Ausgänge unterstützen HD und Ultra HD bis zu 2160p/60. Im 8K-Betrieb unterstützten sie Video bis zu 4320p/60 per Quad Link 12G-SDI.
Der ATEM Constellation 8K hat vier Multiview-Ausgänge in Ultra HD an Bord. So können Sie bis zu 64 verschiedene Ansichten der Kamera-, Programm- und Preview-Ausgaben usw. auf vier Bildschirmen verteilt sichten.

 

 
 
 

 

8K-DVE in voller Auflösung sowie Übergänge, DVE, Stinger und mehr fürs Broadcasting

 

 

Sobald auf 8K-Formate umgeschaltet wird, vereinen die vier unabhängigen Ultra-HD-DVE des ATEM Constellation 8K ihre Kräfte und agieren als einzelner 8K-DVE mit voller Auflösung. Das liefert Ihnen eine unglaubliche Bildqualität und der DVE unterstützt Positionierung, Grössenanpassungen und Skalierung – alles in Echtzeit. Kreieren Sie mittels DVE professionelle Bild-in-Bild-Effekte mit individualisierbaren 3D-Rahmen, Schatten und Beleuchtung. Mit DVE können Sie auch fesselnde DVE-Übergänge mit Squeeze-, Push- und Swoosh-Effekten basteln und damit Ihr Programm aufpeppen. Oder paaren Sie DVE-Übergänge mit massgeschneiderten Grafiken, um Ihre eigenen grafischen Wischblenden zu gestalten.

 

 

Der ATEM Constellation 8K stellt vielerlei native 8K-Übergänge – bspw. Mix, Dip und Wipe – in Sendequalität bereit. Alle Übergänge können durch Anpassen ihrer Parameter wie Dauer, Randfarbe, Randbreite, Platzierung und Richtung individualisiert werden. Selbst die Übergänge sind komplett in nativem 8K aufgelöst! Hinzu kommen noch spannende DVE-Übergänge, die sich bei Einsatz der internen Media Player ideal für grafische Wischblenden oder gar Stinger eignen. Zur Vermeidung von Patzern kommt der ATEM Constellation mit einer Preview-Transition-Funktion. Damit können Sie Ihre Übergänge prüfen, bevor Sie sie auf Sendung schalten!

 

 

8K DVE Professionelles Broadcast-Talkback

 

Damit Crews als kreative Einheit agieren können, verfügt der ATEM Constellation 8K über internes Talkback. Unterstützt wird die Talkback-Funktion über einen vorderseitigen 5-poligen Headset-Anschluss und einen RJ12-Expansionsport für branchenübliche ClearCom- oder RTS-Sprechstellensysteme hinten am Gehäuse. Das gibt Ihnen die volle Kontrolle über Talkback-Modi. Sie umfassen Programm- und Technikerkanäle, den Mithörton für das Headset-Mikrofon und die Programm-Mischung. Der ATEM Constellation unterstützt überdies SDI-Talkback über die SDI-Kanäle 15 und 16 für die Zweiweg-Kommunikation mit Blackmagic Design Kameras. Kanäle 13 und 14 sind für die Sprechverbindung zwischen Technikern verfügbar. Es ist sogar möglich, den Ton des Talkback-Mikrofons als Off-Stimme ins Programmaudio mischen.

 

 
 
 

 

Interne Medienspeicher für Stills und Motion Graphics

 

 

Der eingebaute Media Pool steht zum Speichern von broadcastgerechten RGBA-Grafiken und Animationen bereit, die über die beiden Media Player sofort abspielbar sind. Media Player werden vom ATEM Constellation 8K als zusätzliche Eingabequellen angezeigt. So werden für die Grafikeingabe keine SDI-Eingänge belegt. Um höchste Qualität zu gewährleisten, fasst der Media Pool wahlweise bis zu 24 vollaufgelöste 8K-Standbilder oder 64 Ultra-HD- oder HD-Standbilder. Motion-Graphics-Clips für Animationen und Stinger dürfen bis zu 100 Frames in 8K-RGBA, 400 Frames in Ultra HD oder stolze 1.600 Frames in 1080 HD zählen. All Ihre Medien managen Sie komfortabel mit dem inkludierten virtuellen Bedienpanel ATEM Software Control. Oder Sie laden Medien mithilfe des ATEM Photoshop Plug-ins direkt aus Photoshop herunter.

 

 

Neue ATEM Advanced Chroma Keyer in 8K inklusive!

 


Für Nachrichtenproduktionen oder die Arbeit mit virtuellen Sets ist der ATEM Constellation 8K mit seinen 16 ATEM Advanced Chroma Keyern für anspruchsvolles Chroma- oder Luminanz-Keying genau der Richtige. Diese Chromakeyer sind unfassbar leistungsstark. Sie verfügen über einen Color-Picker zur Auswahl von Proben für Hintergrundfarben, aus denen dann automatisch Key-Parameter generiert werden. Sie erhalten präzise Bedienelemente für die Kanten- und Streulichtverarbeitung und es gibt sogar einen Vordergrund-Farbkorrektor, mit dem Sie den „Look“ der Vorder- und Hintergrundebenen anpassen können. Dies ermöglicht Ihnen nahtlose Bildkompositionen. Die ausgesprochen vielseitigen Keyer können auch fürs Muster- und DVE-Keying eingesetzt werden. Wenn Sie dann in den 8K-Betrieb umschalten, haben Sie immer noch vier unabhängige 8K ATEM Advanced Chroma Keyer zur Hand.

 

 
 
 

 

Multirate 12G-SDI für HD, Ultra HD und natives 8K

 

 

Mit seinen 40 Multirate-fähigen 12G-SDI-Eingängen ist der ATEM Constellation 8K kompatibel mit HD-, Ultra-HD- und 8K-SDI-Quellen. Im HD-Betrieb kann ganz einfach mit schnellen Bildwechselfrequenzen in Formaten bis zu 720p/60, 1080p/60 und 1080i/59,94 gearbeitet werden. Wenn Sie auf Ultra HD umschalten, können Sie in 2160p-Formaten mit Bildwechselraten bis zu 60 fps arbeiten und dabei nur einen 12G-SDI-Anschluss benutzen. Wird in den 8K-Betrieb gewechselt, kann man jetzt mittels Quad Link 12G-SDI in 4320p-Formaten bis zu 60 fps arbeiten, in 8K unter Einsatz von vier BNC-Kabeln auch in Echtzeit. Allein Multirate-12G-SDI gestattet Ihnen das Umschalten zwischen HD-, Ultra-HD- und 8K-Formaten. So können Sie sich umgehend auf die Anforderungen von Jobs überall auf der Welt einstellen.

 

 

Der erste Bildmischer mit grosser Profi-Audioleistung

 

Als erster Liveproduktionsmischer der Welt hat der ATEM Constellation 8K das Zeug zur Liveproduktion von professionellem Audio. Alle SDI-Eingänge sind mit einem eingebauten Fairlight Audiomixer verbunden. Dieser bietet für jeden Eingang einen parametrischen 6-Band-EQ, Kompressor, Limiter, Expander und ein Noise Gate. Es gibt sogar einen MADI-Anschluss, der zusätzliche 32 Eingabekanäle für den internen Audiomixer bereitstellt. Zudem ist es möglich, den ATEM Constellation 8K an ein professionelles Fairlight Mischpult anzuschliessen. Überdies sind zwei MADI-Ausgänge vorhanden, die zum Herauslösen der Kanäle 1, 2, 3 und 4 aus den ersten 30 SDI-Eingängen dienen. So kann das Audio externen Toningenieuren übergeben werden. Es geht selbst das Mischen von Ton aus analogen Eingängen, Talkback-Mikrofonen für Off-Stimmen und mehr.

 

 
 
 

 

Professioneller Fairlight Audiomixer

 

 

Der mit einem internen Fairlight Audiomixer ausgestattete ATEM Constellation 8K ermöglicht sogar das Live-Mischen von hochgradig komplexem Audio. Seine beeindruckende Anzahl von 156 Kanälen qualifiziert diesen Tonmixer als grössten Tonmischer an Bord eines Liveproduktionsmischers! Insgesamt 80 Kanäle lassen sich so aus den SDI-Eingängen herauslösen und es können zusätzliche 64 Audiokanäle über den MADI-Eingang eingespeist werden. Jeder Eingangskanal verfügt über einen parametrischen 6-Band-Equalizer, einen Kompressor, Limiter, Expander, ein Noise Gate sowie volles Panning. Zusätzliche Kanäle stellen Ihnen der Analogeingang, das Talkback-Mikrofon und die Media Player bereit. Steuern können Sie all diese Audiopower über die ATEM Software Control Bediensoftware, ein Mackie-kompatibles oder Fairlight Audio Console Mischpult.

 

 

Kostenlose Bediensoftware inklusive

 

Das kostenlos mitgelieferte virtuelle Bedienpanel ATEM Software Control gibt Ihnen die komplette Kontrolle über Ihren Mischer. ATEM Software Control bietet eine ansprechende Bedienoberfläche mit einem visuellen Mischer und Menüpaletten für schnelle Anpassungen. Mehrere Benutzer können sich auf diese Weise via Ethernet verbinden und bei einem Event gleichzeitig unterschiedliche Aufgaben ausführen. ATEM Software Control gibt Ihnen Zugriff auf Kamerasteuerung, Tonmischen, Medien, Makroprogrammierung und lässt Sie sogar HyperDeck Diskrekorder steuern. Sie haben sogar die Möglichkeit, den kompletten Mischerstatus in XML-Dateien zu speichern. All Ihre Medien werden im Media Pool gesichert. Obendrein können Sie die Software auf Mac und Windows einsetzen.

 

 
 
 

 

Mehr Tempo und Power mit einem ATEM Hardware Panel

 

 

Es gibt für alle ATEM Mischer eine breite Palette an Bedienpanels. So können Sie für Ihre jeweilige Aufgabe die passende Bedienoption auswählen. Die Hardware-Bedienpulte der ATEM Serie sind für einen schnellen Betrieb im branchenüblichen Programm/Vorschau-Modus ausgelegt. Es sind Direktzugriffstasten für alle Übergänge vorhanden und ein Blendenhebel lässt Sie Übergänge manuell ausführen. Die akkurate Kontrolle über DVE gibt Ihnen ein Joystick. Positionieren Sie damit DVE über die X- und Y-Achsen, drehen oder zoomen Sie sie. Über die LCD-Menüs lassen sich auch Funktionen steuern, die keine dedizierten Regler oder Tasten haben. Sogar Makros können Sie direkt vom Bedienpult aus einrichten und ausführen. ATEM Bedienpulte sind mit internen Netzteilen sowie einer AC-Strombuchse nach IEC-Norm ausgestattet.

 

 

Nutzen Sie branchenübliche Kamerasteuerung

 

Das neue ATEM Camera Control Panel mit vier Kamerabedienfeldern nach Branchenstandard bietet Ihnen den gleichen Workflow wie hunderttausende Dollar teure Kameraverbunde. Das portable Hardware-Bedienpanel ATEM Camera Control Panel kann vom Tisch oder aus einer herausziehbaren Rackwanne betrieben werden. Die Übermittlung der Steuerbefehle an die Kameras erfolgt mithilfe des SDI-Kamerasteuerprotokolls, das von Kameras wie der Blackmagic URSA Broadcast und Blackmagic Studio Cameras unterstützt wird. Geboten werden u. a. ein Joystick nach CCU-Art und dedizierte Bedienelemente für RGB-Kamerafarbe, Master Gain, Schwarzwert, Blende und mehr. Die Anordnung der Bedienelemente ist vertraut und logisch, was sowohl für alte Hasen wie Neulinge ideal ist.

 

 
 
 

 

Kompatibel mit Blackmagic Kameras, Bedienpulten, MAZen und mehr

 

 

Was ATEM Mischer so leistungsfähig macht, ist ihr Vermögen, mit Ihren Anforderungen zu expandieren. Stellen Sie ihm ein ATEM Hardware-Bedienpult zur Seite, um den Mischer in branchenüblicher Weise professionell zu steuern. Ergänzen Sie ihn zusätzlich mit einem ATEM Camera Control Panel für schnellen Zugriff auf die Steuerung und den Farbabgleich von bis zu vier Kameras. In puncto Kameras eignet sich die Blackmagic URSA Broadcast mit ihren Tally-, Talkback- und Steuerfunktionen hervorragend als Studiokamera. Bestücken Sie die Kamera nun noch mit einem URSA Studio Viewfinder und Blackmagic Fiber Converters, dann lieben erfahrene Operatoren diese Kamera umso mehr! Fürs Mastering bieten sich Blackmagic HyperDeck Broadcast-Decks an. Und eine Blackmagic UltraStudio macht sogar das Live-Streamen möglich. Runden Sie das Ganze nun noch mit einem Teranex Mini SDI to HDMI 8K ab, dann ist Ihnen kalibriertes HDMI-Monitoring mit Onscreen-Scopes gegeben.

 

 

Alle Leistungsmerkmale inklusive. Keine verborgenen Kosten!

 

Im Gegensatz zu anderen Mischern, sind bei diesem Mischer alle Leistungsmerkmale schon im Kaufpreis inbegriffen. Für Sie bedeutet das: Alle Features sind voll aktiviert und jederzeit einsatzbereit. Für den Gebrauch der Features sind weder Lizenzgebühren noch laufende monatliche Beiträge zu zahlen. Nie und nimmer erfahren Sie fünf Minuten vor Programmstart, dass Ihre Lizenz soeben abgelaufen ist! Hochentwickelte Features wie Multi View, SuperSource, DVE oder ATEM Advanced Chroma Keyer bleiben ständig aktiviert und immer einsatzbereit. Obendrein können Sie das kostenlose virtuelle Bedienpanel ATEM Software Control auf beliebig vielen Computern einsetzen. Das ist wichtig, wenn Sie Aufgaben wie Tonmischen, Vorbereiten von Grafiken, Kameras steuern und den Betrieb des Mischers unter mehreren Leuten aufteilen.

 

 
 
 
 
 

Anschlüsse

Videoeingänge insgesamt

40 x bis zu Ultra HD / 10 x in 8K

Videoausgänge insgesamt

28 x bis zu Ultra HD / 7 x in 8K

Aux-Ausgänge insgesamt

24 x bis zu Ultra HD / 6 x in 8K

SDI-Raten

1,5 G; 3 G; 6 G; 12 G

Audioeingänge insgesamt

2 symmetrische 1/4-Zoll-Buchsen, 1 x 32 Stereokanäle über BNC- und MADI-Eingänge

Audioausgänge insgesamt

2 symmetrische 1/4-Zoll-Buchsen, 1 x 32 Stereokanäle über BNC- und MADI-Ausgänge

Timecode-Anschlüsse

Keine

Referenzeingang

Für Tri-Sync oder Black Burst

Videoeingänge mit Resync

An allen 40 Eingängen

Frameraten- und Formatwandler

An allen 40 Eingängen

SDI-Videoeingänge

40 für 10 Bit 720p, 1080i, 1080p, 2160p; 10 sind auf 4320p umschaltbar

Extra Audioausgänge

1 x 5-polige XLR-Buchse für Talkback

SDI-Audioausgänge

2 Kanäle eingebettet in die SDI-Ausgabe an allen Ausgängen

Extra Audioeingänge

1 x 5-polige XLR-Buchse für Talkback

SDI-Programmausgänge

Jeder beliebige der 24 SDI-Ausgänge

Downkonvertierte SDI-Programmausgänge

Keine

SDI-Vorschauausgänge

Jeder beliebige der 24 SDI-Ausgänge

Anzahl der Multi Views

4 x bis zu Ultra HD / 1 x in 8K

SDI-Multiview-Ausgänge

4

Frameraten- und Formatwandler

Keine

Bedienpultanschluss

Ethernet unterstützt 10/100/1000 BaseT. Ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Pult und Gehäuse oder über ein Netzwerk

Interner Timecode-Generator

Ja

Tally Output

Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI and Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)

Computer-Schnittstelle

1 USB-2.0-Port

Normen

SD-Videonormen

Keine

HD-Videonormen

720p/50; 720p/59,94
1080i/50; 1080i/59,94
1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50; 1080p/59,94

Ultra-HD-Videonormen

2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/50; 2160p/59,94

8K-Videonormen

4320p/23,98, 4320p/24; 4320p/25; 4320p/29,97; 4320p/50; 4320p/59,94

SDI-Konformität

SMPTE 292M, SMPTE 296M, SMPTE 424M, SMPTE 425M Level A and B, SMPTE 2081-1, SMPTE 2081-10, SMPTE 2082-1 und SMPTE 2082-10, SMPTE 2082-12

Videoabtastfrequenz

4:2:2

Farbgenauigkeit

10 Bit

Farbräume

REC 601, REC 709, REC 2020

Automatische SDI-Umschaltung

Automatische Erkennung von Level A und Level B 3G‑SDI, 6G‑SDI und 12G‑SDI. Erfordert 2SI im 8K‑Betriebsmodus

Merkmale

Upstream-Keyer

16 x bis zu Ultra HD / 4 x in 8K mit Chroma/Linear/Luma-Keyer

Downstream-Keyer

4 x bis zu Ultra HD / 2 x in 8K

Advanced Chroma Keyer

16 x bis zu Ultra HD / 4 x in 8K

Talkback-Unterstützung

Ja

n-1-Unterstützung

Ja

Linear/Luma-Keyer

21 x bis zu Ultra HD / 7 x in 8K

Übergangs-Keyer (Stinger/DVE)

4 Stinger, 4 DVE

Gesamtanzahl der Ebenen

28 x bis zu Ultra HD / 7 x in 8K

Mustergeneratoren

21 x bis zu Ultra HD / 9 x in 8K

Farbgeneratoren

2

DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf

4 x bis zu Ultra HD / 1 x in 8K

Bedienpult bzw. -panel

Frontblende fürs Mischen im Notfall, Bediensoftware oder optionales Hardware-Bedienpult

Routable Windows

64 x bis zu Ultra HD / 16 x in 8K

Tally

Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige

Fenster-Quellenangabe

Ja

Multi View Monitoring

Monitoring mit Multi View

4 x 16 Optionen für die Anordnung der Multiviewer-Ansichten für bis zu 64 Ansichten

Multiview-Videonorm

HD, Ultra HD oder 8K wählbar

Media Player

Media Player

4 x bis zu Ultra HD / 1 x in 8K

Kanäle

Fill-and-Key für jeden Media Player

Media Pool Kapazität für Standbilder

64 x bis zu Ultra HD / 24 x in 8K mit Fill-and-Key

Media Pool Kapazität für Clips

4 x bis zu Ultra HD / 2 x in 8K mit Fill-and-Key

Media Player Clip-Länge in 720 HD

3200 Frames

Media Player Clip-Länge in 1080 HD

1600 Frames

Media Player Clip-Länge in Ultra HD

400 Frames

Media Player Clip-Länge in 8K

100 Frames

Media Pool Standbildformate

PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF

Media Pool Videodateiformate

TGA-Sequenz

Media Pool Audiodateiformate

WAV, MP3 und AIFF

Bildschirme

Schnittstelle

Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768

Frontblende

Integrierter HD-LCD-Monitor für Video, 42 LED-Tasten fürs Setup und Mischen im Notfall, 8 Quelltasten, 4 Übergangstasten, 6 Tasten zur Talkback-Auswahl, 1 Menüdrehregler, 1 Set-Taste, 1 Taste zum Sperren der Frontblende

Verarbeitung

Verarbeitungsverzögerung

< 7 Zeilen bei bis zu Ultra HD / 10 Zeilen in 8K

Audiomixer

Tonmischer mit 156 Kanälen
Wählbares On/Off/Audio-Follow-Video
Pegel- und Spitzenpegelmessung
Hauptverstärkungsregler
Parametrischer 6-Band-EQ, Dynamiksteuerung einschl. Expander, Gate, Kompressor und Limiter

HD-Downkonvertierung

Keine

Software

Bediensoftware inbegriffen

Kostenlos inbegriffene Bediensoftware ATEM Software Control für Mac 10.13 High Sierra, Mac 10.14 Mojave oder höher und Windows 8.1 (64 Bit) oder Windows 10 (64 Bit)

Software-Updates

Über direkt an Mac-OS- oder Windows-Computer angeschlossene USB-2.0-Verbindung Dienstprogramm ATEM Setup Utility inbegriffen.

Konfiguration

Erfolgt per ATEM Software Control Bediensoftware. Die IP-Adresse des ATEM Mischers wird jedoch mittels ATEM Switcher Utility über den USB-Anschluss am Gehäuse konfiguriert

Betriebssysteme

 

Mac 10.13 High Sierra, 
Mac 10.14 Mojave oder höher

Windows 8.1 64-bit or Windows 10 64-bit.

Strombedarf

Stromversorgung

2 integrierte 100–240 AC-Netzteile

Energieverbrauch

300 Watt

Physische Spezifikationen

482mm x 90mm x 336mm
 
8.4kg
 

Physische Installation

Physische Installation

2 HE-Rackgrösse

Umgebung

Betriebstemperatur

0–40 °C

Lagerungstemperatur

-20–60 °C

Relative Luftfeuchtigkeit

0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

ATEM Constellation 8K

SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

Finanzierungslösungen

Was Sie auch unternehmen, unsere Finanzierungslösungen ermöglichen Ihnen, sich optimal auszustatten ohne unnötig Kapital zu binden. Statt den kompletten Anschaffungskosten zahlen Sie günstige Monatsraten und sichern damit Ihr Eigenkapital und erhalten sich die Kreditspielräume bei Ihrer Hausbank oder Ihren Lieferanten. Durch die konstanten Raten, die – pay as you earn – erst fällig werden, wenn Sie mit den geleasten Objekten bereits Umsatz erwirtschaften, gewinnen Sie zudem an Planungssicherheit. GRENKE bietet Leasing für Produkte ab einem Nettokaufpreis von CHF 1000 an. So bleiben auch kleine und mittelständische Unternehmen immer auf dem neuesten Stand.

Als Unternehmen, das im B2B-Bereich tätig ist, konzentrieren wir uns auf unsere Stärken: Leasing ist nach wie vor unser Kerngeschäft. Im Small-Ticket-IT-Leasing ist GRENKE der marktführende Finanzierungsspezialist

Zur Berechnung der Finanzierung